Bildungsangebote

Grundlage für die pädagogische/religionspädagogische Arbeit in unserer Tageseinrichtung ist unsere Konzeption, die einem ganzheitlichen Bildungsansatz folgt.
Die landesspezifisch festgelegten Bildungspläne werden in folgenden Bildungsbereichen und Angeboten berücksichtigt und umgesetzt. Sie orientieren sich an der individuellen Entwicklung des Kindes und regen sowohl das kognitive Denken, als auch die sinnliche Wahrnehmung an.

 

Bewegung:

Unsere Einrichtung bietet den Kindern alters- und entwicklungsspezifische Gelegenheiten zur Bewegung und Selbstwahrnehmung. Wir stellen ihnen Bewegungsmaterialien, Räume und Bewegungsanlässe zur Verfügung.
Aufgrund des großen Betreuungsbedarfs wurde 2017 unser Turnraum in eine vierte Gruppe umgewandelt. Daher haben wir ein erweitertes Bewegungskonzept erstellt.
Die motorische Entwicklung, sowohl Grob-, als auch Feinmotorik, im Kleinkind- und Vorschulalter bildet die Grundlage für jede weitere Bewegungsentwicklung. Mit der Bewegungserziehung verfolgen wir das Ziel, Kinder zu befähigen sich über Bewegung mit sich selbst, mit ihrem Mitmenschen, mit den räumlichen und materiellen Gegebenheiten ihrer Umwelt auseinanderzusetzen.

 

Körper, Gesundheit und Ernährung:

Das körperliche und seelische Wohlbefinden von Kindern ist eine Grundvoraussetzung für eine gute Entwicklung und Bildung von Kindern. Die Ernährung hat dabei einen besonderen Einfluss auf die körperliche und geistige Entwicklung und sollte daher abwechslungsreich und den kindlichen Bedürfnissen entsprechend angepasst sein. Freude und Genuss beim Essen stellen bei Kindern bereits früh ein gutes Verhältnis zum Thema Ernährung her. Zudem sind das gemeinsame Zubereiten und Verzehren von Mahlzeiten ein wichtiges soziales Erlebnis.
Sprache und Kommunikation: Die Sprache ist das wichtigste Mittel, um mit seinen Mitmenschen zu kommunizieren und seine Bedürfnisse äußern zu können. Daher ist die Sprache sehr eng mit der Identitätsentwicklung verbunden. Auch für die Selbstständigkeit und das Selbstvertrauen von Kindern ist eine gelingende Kommunikation von großer Bedeutung. Sprache findet sich im gesamten Tagesablauf wieder.

 

Soziale und (inter-) kulturelle Umwelt:

Kinder suchen von sich aus Antworten auf Fragen. Dabei werden sie von den pädagogischen Fachkräften unterstützt. Indem sie die Kinder begleiten und wenn nötig Hilfestellung geben. So können Kinder ein Selbstvertrauen entwickeln, welches ihnen als Grundvoraussetzung für Toleranz und Offenheit dient.

 

Musisch- ästhetische Bildung:

Durch aktive und kreative Auseinandersetzung mit der Umwelt nehmen Kinder ihre Sinne wahr und fördern ihre Fantasie. Dabei lässt sich die ästhetische Bildung als Ergebnis sinnlicher Erfahrungen und neuer Erkenntnisse aus der Welt verstehen. In unserer Einrichtung haben die Kinder viele Möglichkeiten sich durch Musikangebote, kreatives Gestalten und das freie Spielen ästhetisch zu betätigen.

 

Religion und Ethik:

Die Kinder erleben christliche Symbole und kirchliche Traditionen. Sie lernen die Verschiedenheit anderer Kulturen und Religionen kennen und setzen sich mit den Werten und Normen auseinander. Wir leben und erleben das Christsein selbstverständlich in unserem Alltag.

 

Mathematische Bildung:

Kinder lieben es, Dinge zu zählen, zu messen und Zahlen aufzusagen. Sie beobachten im Alltag Symmetrie und Asymmetrie, sie erkennen verschiedene Muster und Strukturen. Dabei erleben Kinder, dass sich viele alltägliche Probleme mithilfe von Mathematik lösen lassen. Spaß, Freude und entdeckendes Lernen sollten dabei im Vordergrund stehen.

 

Naturwissenschaftlich- technische Bildung:

Mit großem Interesse verfolgen Kinder die Vorgänge in ihrer Umgebung. Sie beobachten unvoreingenommen und staunen, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert. Sie stellen Wenn- Dann Bezüge her und haben einen großen Wissensdrang. Hierfür brauchen Kinder ausreichend Zeit, um selbstständig zu forschen und aktiv zu sein.

 

Ökologische Bildung:

Der achtsame Umgang mit der Natur und den natürlichen Ressourcen steht im Mittelpunkt der ökologischen Bildung. Kinder möchten durch experimentieren und ausprobieren die Welt entdecken. Dabei werden alle Sinne durch die Natur angesprochen. Wir pädagogischen Fachkräfte sind hierbei für die Kinder Vorbild und vermitteln Nachhaltigkeit und einen wertschätzenden Umgang mit der Natur.

 

Medien:

Sowohl traditionelle Medien wie Zeitungen, Fernsehen und Bücher, aber auch neue Medien wie das Internet, Handy und Tablet gehören heutzutage selbstverständlich zum Alltag der Kinder dazu. Die Kinder haben bereits früh einen Zugang zu Medien. Für eine gesunde Entwicklung ist ein verantwortungsbewusster Umgang der Medien von großer Bedeutung. Medien unterstützen unsere Arbeit mit den Kindern und werden situationsorientiert, altersentsprechend und bewusst mit in den Alltag einbezogen.
 

Buchungsmöglichkeiten

In unserer Einrichtung bieten wir Ihnen folgende Buchungsmöglichkeiten an.

 

25 Stundenbuchung:

Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr

 

35 Stundenbuchung geteilt:

Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Freitag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr

 

35 Stundenbuchung im Block mit Mittagessen:

Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr

 

45 Stundenbuchung:

Montag bis Donnerstag von 7.00 Uhr bis 16.00Uhr

Freitag von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Unsere Einrichtung schließt in der Regel in den Sommerferien 15 Tage und zu Weihnachten 5 Tage.